Extra Nativ

Die Bezeichnungen auf den Etiketten der Ölflaschen sind durch die EU festgelegt. Steht „Natives Olivenöl extra“ oder „Olivenöl nativ extra“ auf dem Etikett, dann handelt es sich um ein Erzeugnis der höchsten Qualitätsstufe mit einem Säuregrad von unter 0,8 Prozent.

Die Oliven werden direkt nach der Ernte verarbeitet, und innerhalb von 24 Stunden gepresst. Es wird darauf geachtet, dass sie möglichst keine Schäden haben, um die hohe Qualität garantieren zu können.

Wie bei Weinen auch spielen Herkunftsregion und Lage im Anbau eine wichtige Rolle. Es ist also besser, wenn ein klares Herkunftsland, noch besser eine einzelne Region erkennbar ist. „Abgefüllt in“ ist dabei kein zuverlässiger Hinweis.